Weshalb eine Bläserklasse?

Das Erlernen eines Instrumentes in kleinen Gruppen (Registern) macht Spass, bringt dich schnell ans Ziel, und du bist nicht allein beim Lernen.
Von Anfang an spielst du in einem Schülerorchester und lernst so die Vorteile des gemeinsamen Musizierens kennen.


Wie lange dauert die Bläserklasse?

Die Bläserklasse dauert 4 Semester, also 2 Jahre. – Update November 2021: Die Bläserklasse 2 wird als Probeorchester weitergeführ.
 

Welche Instrumente kann ich lernen?

Bei uns kannst du die gängigen Instrumente erlernen, welche in einem Blasorchester mit Besetzung Harmonie gespielt werden:
Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Baritonsaxophon, Trompete, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn/Euphonium/Bariton und Tuba. Aber auch die Perkussion (Schlagzeug) kann erlernt werden oder der E-Bass (Bassgitarre – ein Teilnehmer pro Klasse).
Seltenere Instrumente im Harmonieorchester nach Absprache: Oboe, Fagott, Bassklarinette. Die folgenden Instrumente sind Zweitinstrumente und werden deshalb hier normalerweise nicht unterrichtet: Piccoloflöte, Englischhorn (Altinstrument der Oboenfamilie), Sopransaxophon.
 

Was passiert nach Abschluss der Bläserklasse?

Nach Abschluss der Bläserklasse bist du fit, um in einem Blasorchester mitzuspielen. Gerne darfst du nach Abschluss ins Orchester zur Musikgesellschaft Hausen oder in ein anderes Orchester übertreten. – Update November 2021: Es ist geplant, die Bläserklasse des 2. Jahrgangs als Probeorchester weiterzuführen für diejenigen, die es sich noch nicht zutrauen, in eine «gestandene» Musik zu wechseln (und für weitere Interessentinnen).
 

Ich habe kein Instrument!

Sprich mit uns, wir haben eine Lösung für dich! (Z. B. Miete mit Anrechnung an einen späteren Kauf).
 
 

Abbruch der Bläserklasse

Du kannst jederzeit auf Ende eines Semesters kündigen. Hierfür reicht ein Brief oder E-Mail an das Sekretariat der Bläserklasse Hausen AG.
 

Was sind meine Kosten?

Das Semester kostet CHF 460.00. Im Preis inbegriffen sind die Lektionen in kleinen Gruppen, die Registerproben, die Orchesterproben sowie die Schulungsunterlagen und Noten.
 
Allfällige Mietkosten für ein Instrument sind nicht inbegriffen und müssen direkt über den Vermieter des Instrumentes abgerechnet werden.

Saxophon

Go to top
JSN Blank template designed by JoomlaShine.com